LESE 2019

Die Lese 2019 ist soeben zu Ende gegangen, alle Weintrauben sind erfolgreich verarbeitet worden. Wie jedes Jahr hatten wir auch dieses Jahr sehr viel Hilfe von Freunden und Familie, ohne denen das ganze nur sehr schwer zu bewältigen wäre. 

Ein großes Dankeschön an alle die dabei waren… 

Einer der beiden Rosé-Weine hat die Gärung schon beendet, der Rosé aus dem föllig blau Weingarten und der wer weiss 19 sind gerade mittendrin. Mit dem föllig neu braucht man noch ein bisschen Geduld, da er sehr spät gelesen worden ist und der Zuckergrad überdurchschnittlich hoch ist (21KMW).

Solange der föllig neu gärt muss der Willi drei Mal täglich die Maische hinunter stoßen damit die Farbe der Beerenhäute in den Saft/Wein übergeht. 

Durch verschiedene ungünstige Wetterbedingungen, im laufe der Vegetation, gab es Einbußen in der Erntemenge wodurch die Aromen und Farbe konzentriert in den Beeren vorhanden ist….oba des moch ma scho.

– Jakob