wir wohlrab
weine
warum/wie
wohltat
was war/was wird
wo

bei der vergärung wird mit naturhefen gearbeitet, keinen unnötigen schönungen und sonstige additiva. einfach natur zulassen und dem wein zeit geben. entschleunigung ist angesagt!
bodenverbesserungsmassnahmen durch gezielte begrünung und damit auch stärkung der nützlinge im weingarten.
mitglied bei den piwis, dem verein zur förderung pilzwiderständiger rebsorten und bei exkursionen im in- und ausland auch auf der suche nach reben, die auch in der flasche überzeugen, mit dem ziel einmal ohne pflanzenschutz auszukommen.